Gängige Sorten

Nordmann-Tanne

Abies nordmanniana,
botanischer Name für Nordmann-Tanne.


Grüne bis dunkelgrüne, glänzende, nicht stechende Nadeln;
pyramidaler Wuchs; etagenförmig angeordnete Zweige.
Sie hat 2-3 cm lange Nadeln und hält diese lange.

Heimat: Türkei, Georgien und Nordkaukasus.

Wuchs: Wächst 8-10 Jahre bis sie eine Größe von 2 m erreicht hat.
Bildet ab dem 10. Standjahr bis zu 15 cm große, stehende Zapfen, die zum Winter zerfallen. Der Baum erreicht eine Höhe von bis zu 60 Metern.

 

Nobilistanne

Abies procera,
botanischer Name für Nobilistanne.


Grüne, silbrige oder stahlblaue Nadeln;
asymmetrischer Wuchs; riecht intensiv nach Weihnachtsbaum;
etagenförmige Anordnung der Zweige; bis ca. 3 cm lange Nadeln.

Heimat: Nordamerika, Washington, Oregon und Nordkalifornien.

Wuchs: Kann bis zu 85 Meter groß werden.
Bildet ab dem 7. Standjahr stehende Zapfen, die zum Winter zerfallen. Am Stamm sind auffallende Harztaschen.
Werden diese durch Anstechen geöffnet, tritt Harz aus, das einen intensiven Weihnachtsbaumgeruch verbreitet. Die Zweige eignen sich ideal für Weihnachtsgestecke.

 

Blaufichte

Picea pungens glauca,
botanischer Name für Blaufichte oder Blautanne.


Blaue oder grüne Nadeln;
Anordnung der Zweige ist etagenförmig; bis 3 cm lange Nadeln.

Heimat: Nordamerika, insbesondere in den Rocky Mountains von Wyoming bis Colorado, Arizona und New Mexiko.

Wuchs: Wächst ca. 8 Jahre bis sie eine Größe von 2 m erreicht hat; ältere Pflanzen bilden hellbraune, hängende, bis 10 cm lange Zapfen. Max. Höhe 30-35 Meter. Färbung je nach Herkunft grün bis stahlblau.

 

Sonstige Tannen

Nur noch einen geringen Marktanteil haben Sorten wie

  • Rotfichten (Picea abies)
  • Bergkiefern (Pinus mugo)
  • Schwarzkiefern
    (Pinus nigra austriaca)
  • Serbische Fichten (Picea omorika)
  • Douglas Tanne
    (Pseudo-suga menziesii)
  • Weißtanne (Abies alba)
  • Koreatanne (Abies koreana)

usw.


Jedoch werden neuerdings auch alternative Sorten, wenn auch nur in sehr geringem Umfang, gepflanzt. Dies sind. z.B. die Korktanne (Abies lasiocarpa) oder die Fraser Tanne (Abies fraseri).