Weihnachtsbaumproduktion

Qualitäts- und Quantitätssicherung

Die Kombination von Eigenproduktion, Vertragsproduktion und Zukauf sichert Qualität und Quantität.

Unsere Standorte und Vertragsproduzenten befinden sich in Mittel- und Norddeutschland sowie in Dänemark. Durch Zukauf bei langjährigen Partnern in fast ganz Europa ergänzen wir unseren Bedarf.

Die Kombination von Eigenproduktion, Vertragsproduktion und Zukauf ermöglicht es uns, flexibel auf die sich jährlich ändernden Anforderungen des Marktes zu reagieren. Hierbei hat besonders die Qualitäts- und die Quantitätssicherung große Bedeutung.



Ernte


Auf Basis unserer Vorgaben werden ab Mitte November in unzähligen Plantagen hunderttausende Bäume geerntet, genetzt und palettiert.

Hierfür müssen Arbeitskraft, Arbeitszeit und Material so koordiniert werden, dass möglichst wenig Zeit für den Transport der Netz- und Palettiermaschinen zwischen den Plantagen verloren geht. In den sowieso sehr kurzen Tagen im Spätherbst haben wir durch Dauerregen, Frost oder Schnee oft zusätzliche Probleme.


Gleichbleibend
gute Qualität


Die ständige Qualitätskontrolle über alle Produktionsstandorte hinweg ist eine unserer wichtigsten Aufgaben. Unsere Kunden haben Anspruch auf einen gleichbleibenden Qualitätsstandard, egal, ob die Bäume aus Süddeutschland oder Dänemark kommen.


 

Verladung und Transport


Da die Verladung der palettierten Weihnachtsbäume im Regelfall direkt in der Plantage erfolgt, müssen der LKW und der Produzent samt Verladegerät so koordiniert werden, dass sie sich zur vereinbarten Zeit in der Plantage treffen, ohne dass Wartezeiten entstehen. Das ist nicht immer einfach, da die Plantagen oft abgelegen und meist nur über Feldwege zu erreichen sind. Sofern in der Plantage eine kundenspezifische Beladung nicht komplett möglicht ist, muss der LKW eine weitere Ladestelle anfahren. Dies kann eine weitere Plantage sein oder eines unserer Zwischenlager, wo der LKW bedarfsgerecht kommissioniert wird.

Aus ökonomischen und ökologischen Gründen werden möglichst viele Bäume direkt von der Plantage zur Verkaufsstelle geliefert.

 

 


Wussten Sie, dass ...


... eine circa 2 Meter hohe Nordmann-Tanne als 3-jährige Jungpflanze noch 8 bis 9 Jahre in der Plantage wachsen muss.


Neu- und Nachpflanzungen, Zaunbau, Unkrautbekämpfung, Wuchskorrektur, Formschnitt, Düngung, Etikettierung und Ernte machen die Weihnachtsbaumproduktion zu einem Ganzjahresgeschäft.